SPA000 Teaser

Teaser

Hier der Teaser, in dem kurz in Audio-Form erzählt wird, was der ganze Kram hier soll. So kurz war es dann doch nicht. 10 Minuten… das macht mich ja gespannt, wie lange dann die tatsächlichen Sendungen werden. Beware! Here be Abschweifungen!
Dauer: 0:10:55
Mitwirkende:
avatar Stefan Paypal Icon Amazon Wishlist Icon

Beispiele für Literatur, die wahrscheinlich eher nicht besprochen werden wird:

Beispiele für den kulturellen Rahmen aus denen die besprochenen Bücher stammen und vor dessen Hintergrund sie besprochen werden:

*=Amazon Affiliate Links

Download:

7 Gedanken zu „SPA000 Teaser

  1. crM

    Moin!

    Schönes Konzept und absolut begrüßenswert, dass es mal wieder einen richtigen Literatur-Podcast gibt.

    Ich hab allerdings gerade nach der Suche in iTunes (wo Ihr scheinbar noch nicht seid) festgestellt, dass es bereits einen Spoiler Alert! Podcast gibt – nämlich einen von Duncan Eastwood und Simon Lambert zum Thema Film und TV. Solltet Ihr vielleicht drauf achten, falls Ihr mal in den iTunes-Store wollt.

    Cheers,
    crM a.k.a. Matthias

    Antworten
    1. sthesing

      Danke für den Hinweis. Ich meine, sogar mehrere Podcasts namens Spoiler Alert bei iTunes gesehen zu haben. Wenn ich es recht erinnere ist einer mit Ausrufezeichen im Namen und einer ohne. Unserer hat bei iTunes den Namenseintrag “Spoiler Alert » MP3” ( http://itunes.apple.com/de/podcast/spoiler-alert-mp3/id507166619?l=de ), weil Podpress das beim MP3-Feed so erzeugt hat.
      Aber Dankenswerterweise scheint das iTunes die Namensgleichheit nicht großartig zu kümmern.

      Schön, dass Dir das ganze hier gefällt. Bald gibt’s mehr.

      Antworten
  2. FelesdeLyx

    Hallo ihr zwei!
    Sehr schönes Konzept. Gefällt mir soweit alles sehr gut, nur der Güterzug ist hin und wieder echt unheimlich. (Man weiß nie genau ob das Ding jetzt gerade aus den Kopfhörern kommt oder gerade leise hinter dir vorbeifährt …)

    Hier noch zwei Buchreihen als Themenvorschläge die zudem auch verfilmt wurden:
    1.) Die Chroniken von Narnia – Besteht ja im Original aus ganzen 7 Büchern von C. S. Lewis, während im Kino nur die Verfilmungen von 3 Büchern zu sehen waren.
    2.) Die Milleniums-Trilogie (Im Original: The Girl with the Dragon Tattoo) von Stieg Larsson, ursprünglich schon in Schweden verfilmt und jetzt noch einmal fürs amerikanische Publikum.

    Macht weiter so!

    Antworten
    1. sthesing

      Danke für das Lob, schön, dass es Dir gefällt. Dem Güterzug werde ich technisch wohl nicht mehr Herr werden. Da hilft wohl nur Aufnahmeort wechseln oder die Zugstrecke sabotieren 😉

      Danke auch für die Buchvorschläge. Landet beides auf unserer Liste. Die Chronicles of Narnia haben wir schlicht vergessen, die Stieg Larsson Bücher hatte ich gar nicht auf dem Zettel, weil ich in der Krimiwelt so gar nicht zu Hause bin.
      Zwei wertvolle Hinweise also, vielen Dank!

      Antworten
  3. lanee

    Gerade über eine Empfehlung deine Seite entdeckt und ich bin schlichtweg über die Idee begeistert und hoffe, der Teaser hält, was er verspricht.
    Auch wurden bisher viele Bücher besprochen, die mich begeistern und die ich libe, ich freue mich schon aufs Hören.

    Der Aktualität halber – hast du auch vor, Battle Royal und die aktuell ähnlich angesiedelte Reihe “Die Tribute von Panem” zu besprechen?
    Auch wenn die typische Lovestory nicht fehlt, ist doch das System der Hungerspiele und die Unterdrückung der Distrikte spannender Gesprächsstoff.

    Mehr Kommis, sobald ich zum Weiterhören komme ;).

    Liebe Grüße
    lanee

    Antworten
  4. Fiorell

    Moin Moin!

    Ich bin jetzt vor 1-2 Monaten auf euren Podcast gestoßen, und da ich einige Dinge zu verschiedenen Themen zu sagen habe, kommentiere ich hier einfach mal den Teaser, natürlich in der Hoffnung, dass das trotzdem ankommt 😉

    Ich bin auf euch gestoßen, als ich mich ein wenig über sci-fi Literatur schlau gemacht habe, nachdem ich von meinem “Leib-und-Magen-Genre” Fantasy etwas übersättigt war. Im Zuge dessen war also Hyperion auf meine Leseliste gelangt und ich freute mich sehr auf eure dazugehörige Folge, während ich alle anderen Folgen hörte (Wäsche aufhängen und Bügeln lassen sich damit hervorragend versüßen, der Weg zur Uni auch 😛 )
    Durch eure Folgen sind dann einige Bücher auf meiner Leseliste gelandet, u.a. American Gods, Die Sterntagebücher, the windup girl, und sogar zum von mir sorgfältig gemiedenen Terry Pratchett werde ich mich jetzt mal hinreissen lassen – ich bin gespannt.
    Warum schreibe ich das eigentlich? Im Grunde nur, um euch hier ein großes Lob auszusprechen, während ich händeringend auf neue Folgen warte 😉 Eure Literaturauswahl finde ich großartig, ich finde vor allem den Abwechslungsreichtum toll. Ihr beschränkt euch nicht auf Genres und Settings, und scheut euch nicht, auch mal sehr abwegiges vorzustellen (Bonsai, WTF? Oder auch Lud-in-the-Mist klingt seltsam…).
    Folgen, auf die ich warte sind:

    -Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär (Hier gibt es personifizierte Tropes -Deus Ex Machina-, also wenn das nichts für euch ist… Großartig, lese ich fast jährlich! Und Walter Moers Expertise ist bei euch ja vorhanden 😉 )
    -Rumo (Nochmal Moers, vielleicht mein Liebster)
    -Herr der Ringe (in fast jeder Folge in den Shownotes, ihr könnt euch davor doch nicht drücken?!)
    -Der Wunschpunsch (Michael Ende ist bei euch doch auch groß…)
    -Die Ulldart Reihe (Nicht bei dem Namen Markus Heitz erschauern, über seine “Zwerge”-Reihe kann man denken was man mag, aber seine Erstlingsreihe ist tolle Fantasy mit vielen tollen Charakteren, Politik, Intrigen, auftretenden Göttern und allem drum und dran. Dafür, gottseidank, mal ohne Zwerge und Elfen, sondern total eigenständig. Und düster. Vielleicht mal einen Blick wert… )
    -Hyperion (alles andere, denn in eurer Folge seid ihr ja über Buch 1 nicht hinausgekommen, dabei ist in Buch 2 noch so viel spannendes drin…)
    -Die drei Fragezeichen (Das mache ich dann direkt einen Freudensalto. Falls ich noch rechtzeitig lerne, Salti zu machen. Ansonsten quitsche ich vor Freude! Mindestens!)

    Ich hoffe, dass bald die Länge Durststrecke vorbei ist und ich mich über neue Folgen freuen kann. Das war jetzt viel, ich weiß 😉 Ich habe mich wohl etwas von meinem Gefühl, ich müsse meinem Lieblingspodcast mal Feedback geben (damit die Betreiber auch wissen, dass ich das Ergebnis ihrer Mühen toll finde), übermannen lassen.

    Grüße,
    Fiorell

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.